Verirrt, oder verklickt?

Hallo lieber Leser?
Falls es ein Zufall sein sollte auf dieser Seite gelandet zu sein, so schließen Sie diese Seite am besten wieder.
Hier geht es nur um Zeugen Jehovas und wieso die so sind wie sie sind.
Nichts wirklich interesanntes.
Nein wirklich.
Es gibt schöneres und spannenderes.
Genießen Sie lieber das Leben, so wie es ist.
Warum sich mit Dingen belasten, mit denen Sie wahrscheinlich sowieso nie etwas anfangen werden?
 
Es gibt hunderte, nein tausende Dinge und Tätigkeiten die sie wahrscheinlich viel glücklicher machen können, als sich mit Zeugen Jehovas auseinanderzusetzen.
Treffen sie sich lieber mit Freunden oder Familie.
Überlegen sie sich lieber, womit sie morgen ihren Chef beeindrucken könnten.
Als Chef könnten sie sich überlegen, womit Sie morgen ihre Mitarbeiter motivieren könnten.
Sind sie gläubig?
Danken Sie Gott für das Leben, das Sie führen dürfen, ohne je etwas mit den Zeugen Jehovas zu tun gehabt zu haben.
Schenken Sie dem nächsten Vagabunden nen Euro.
Schenken Sie einem älteren Mitmenschen Ihr Lächeln - es ist einzigartig, wissen Sie?
Tun Sie sich selber und mir einen großen Gefallen und seien Sie ehrlich zu sich selber:
Sie möchten sich doch gar nicht mit den Zeugen Jehovas beschäftigen - also wieso sind Sie noch hier?
Bitte, seien Sie doch vernünftig und lassen Sie dies sein - bitte, bitte, bitte bitte ....
 
Haben Sie zuviel Freizeit und Ihnen steht der Sinn nacht etwas Sinnvollem?
Es gibt viele karrikative Dinge zu tun.
Es gibt so viel Leid auf dieser Welt und ich glaube das Gott uns die Verantwortung übergeben hat etwas zu tun.
Speisen sie die Armen.
Stehen sie Kranken bei.
Machen sie mit bei Hilfsprojekten.
 
Falls Sie für sich noch nichts gefunden haben, dann kontakten Sie mich ruhig - wir werden schon was finden was zu Ihnen passt.
 
Haben Sie Probleme, dann können die Zeugen Sie Ihnen auch nicht nehmen - lassen Sie sich bitte von Freunden, oder falls nötig von Therapeuten/Seelsorgern helfen.
Oder ändern Sie etwas, indem Sie etwas für sich tun:
Lesen Sie ein gutes Buch, gehen sie öfters aus.
Schauen Sie sich "Ups - die Pannenschau" an.
Das Gehirn braucht auch täglich neue Informationen - bilden Sie sich also weiter, denn dafür ist das Ding im Kopf nun mal da um neue Informationen zu verarbeiten - wenn man es nicht tätglich benutzt kann man Depressionen bekommen.
 
Achten Sie auf Ihre Hygiene, Ernährung und für ausreichend Bewegung.
Lachen und Liebe sind das Ah und Oh für die Seele.
Wenn Sie noch keine Kinder haben, dann sorgen Sie gefälligst dafür.
Gott segne Sie und ihre Familie.
 
Grüsse - B.Bastian